B2B – Presse

Pressebereich

Hier finden Sie News und aktuelle Downloads!

3CityWave holt Gold beim Austrian Event Award!

Der City Surf Hotspot im Sommer 2016 am Wiener Schwarzenbergplatz konnte neben rund 300.000  Besuchern und fast 9.000 Surfern auch die hochkarätige Jury des Austrian Event Awards überzeugen: Das Projekt der AWSM GmbH holte Gold in der Kategorie Public-Events Sports.

Die Veranstaltungsprofis der Agentur kreitner & partner wurden damit beauftragt den Event umzusetzen. Aber ohne Weitblick und Unterstützung von Partnern und der Stadt Wien wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. „Als Koordinatoren des Projektes können wir uns nicht oft genug bei allen Partnern wie dem Mobilfunker Drei, Samsung, Corona und besonders der Stadt Wien dafür bedanken ein solch großartiges und spektakuläres Event nach Wien bringen zu dürfen. Ohne sie alle wäre das nicht möglich gewesen. Es macht uns stolz und dankbar zugleich“, so Clemens Kreitner.

Die nächste Surfsaison ist bereits in Planung, 2017 soll die Fortsetzung des Erfolgsprojektes wieder am Wiener Schwarzenbergplatz erfolgen. „Die Veranstaltungseinreichung haben wir noch vor dem Abbau der 3CityWave erledigt, für den nächsten Sommer arbeiten wir bereits mit Hochdruck an der Umsetzung.“, erklärt Lucas Prodinger, GF der AWSM GmbH, Eigentümer und Veranstalter der Welle.

Downloads

Pressetext

Sie können den Pressetext als PDF hier downloaden:

Pressemeldung als PDF

Es war großartig!

Danke an alle, die dabei waren!

Die Erfolgsbilanz der 3CityWave – 112 Tage surfen mitten in Wien.
In Wien stand im Sommer 2016 der wohl beeindruckendste Surfspot der Welt, direkt vor dem Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern wurden in den 112 Tagen Laufzeit rund 8.500 Surf Sessions auf der stehenden Welle gefahren. Mehr als 280.000 Besucher haben den HotSpot Österreichs, die 3CityWave, besucht – mit Spitzenwerten von bis zu 5.300 Personen am Tag. Unglaubliche Lernerfolge erzielten auch die 144 jüngsten Teilnehmer innerhalb der 5-Tages-Kurse bei den restlos ausgebuchten 3KidsCamps.

Austragung der weltweit ersten Meisterschaften im Riversurfen.
Mit den ersten österreichischen Meisterschaften im Riversurfen / Stationary Waveriding hat Mitte September der sportliche Höhepunkt der Saison stattgefunden. Die besten Surfer Österreichs kämpften auf der 3CityWave um den Titel in den Klassen Open Men, Open Women, Masters (Ü35) und Juniors kämpfen.

Die Zukunft der 3CityWave.
Nach dieser Erfolgsbilanz steht jedenfalls für die zahlreichen BesucherInnen, für begeisterten SurferInnen, wie auch für die zufriedenen Veranstalter eines fest: Die 3CityWave kommt wieder. Wann und wo wieder auf dem Citywave Modul gesurft werden kann? Es wird in absehbarer Zeit bekanntgegeben…

Grandiose Action bei den ersten Österreichischen Meisterschaften im Riversurfen auf der 3CityWave: Eva Loach und Lukas Haigermoser holen die Titel!

Die beiden Salzburger Eva Loach und Lukas Haigermoser gewinnen die ersten Österreichischen Meisterschaften im Riversurfen auf der 3CityWave. Mehr als 50 Surfer aus ganz Österreich stellten sich der stehenden Welle am Wiener Schwarzenbergplatz. Angefeuert von 6000 Zusehern an beiden Tagen zeigten sie spektakuläre Turns, Spins und Airs.

Der sportliche Höhepunkt zwei Wochen vor Saisonschluss lockte die gesamte Riversurf-Szene Österreichs auf die 3CityWave. Den größten Anteil des Teilnehmerfeldes machten die Szenen aus Salzburg, Innsbruck, Bad Ischl und natürlich Wien aus. Niemand wollte sich die ersten offiziellen und auch BSO-anerkannten Titelwettkämpfe entgehen lassen.

Bei den Damen ging die zweifache Europameisterin Kathrin Gappmayr als große Favoritin ins Rennen. Souverän fuhr sie bis ins 4er-Finale, wo sie mit viel Risiko ihre Kontrahentinnen abhängen wollte. Doch einige Patzer innerhalb der 10-minütigen Performance kosteten wichtige Punkte. Ganz ähnlich verlief es auch für Johanna Lackner, die im Semifinale mit variantenreichen 360 Rotationen beeindruckte. Eva Loach aus Salzburg nutzte die Gunst der Stunde und zeigte zwei souveräne und gleichmäßige Läufe. Am Ende gewann sie mit 0,03 Punkten Vorsprung auf Johanna Lackner die Goldmedaille. Kathrin Gappmayr landete knapp dahinter auf Rang drei.

Bei den Herren ließ der große Favorit Lukas Haigermoser nichts anbrennen. Der 21-jährige Salzburger startete seine Karriere auf der Salzburger Alm-Welle und ist auch regelmäßig am weltberühmten Eisbach in München anzutreffen. In Szenekreisen gilt er seit Jahren als bester Österreichischer Riversurfer, nun hatte er die Chance dies zu beweisen. Mit kraftvollen Turns,
gesprungenen und gedrehten 360 Rotationen und enorm viel Style in all seinen Runs gewann Lukas Haigermoser souverän den ersten Österreichischen Meistertitel und ein brandneues Samsung Galaxy S7. Auf Platz zwei folgte der Publikumsliebling und 3CityWave Lokalmatador Daniel Brunnhuber. Mit atemberaubenden Showeinlagen wie einem Superman Sprungstart oder Fingerflip Drop-Ins begeisterte er Publikum und Jury. Den dritten Platz belegte der 18-Jährige Tobias Rothauer aus Salzburg.

Großartig anzusehen waren auch die Leistungen der jüngsten Teilnehmer in der Klasse U16. Snowboard-Nachwuchsprofi Paul Steindl aus Wien gewann mit viel Style und schwierigen Manövern. Die Mastersklasse (Ü35) sowie auch der Best Trick Award gingen an Markus Wimhölzl aus Grödig. Die ersten Österreichischen Meisterschaften im Riversurfen stellen zudem eine Weltpremiere dar. Noch nie zuvor wurden in dieser jungen Sportart, vom regionalen Sportverband anerkannte, nationale Meisterschaften ausgetragen. Voraussetzung war die Aufnahme von Austrian Surfing inklusive seiner Untersparte Riversurfen in den Österreichischen Wasserski und Wakeboard Verband (ÖWWV) und der damit verbundene Anschluss an die BSO.

Die 3CityWave läuft noch bis Ende September täglich von 10:00h bis 22:00 Uhr. Am Freitag, den 30. September 2016 haben nochmals alle Surffans die Möglichkeit, nach dem „first come first surf“ Prinzip eine gratis Session zu ergattern.

Downloads

Pressetext

Sie können den Pressetext als PDF hier downloaden:

Pressemeldung als PDF

Fotos

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

 

Bilder zur ÖM2016 in HQ als .zip-File

13. September 2016
Sportliches Highlight auf der 3CityWave mit den ersten Österreichischen Meisterschaften im Riversurfen!

Mit den ersten österreichischen Meisterschaften im Riversurfen / Stationary Waveriding findet am Samstag, den 17. September der sportliche Höhepunkt auf der 3CityWave statt. Die besten Surfer Österreichs werden auf der stehenden Welle um den Titel in den Klassen Open Men, Open Women, Masters (Ü35) und Juniors kämpfen.

Nach 14 Wochen Laufzeit und über 8.700 gebuchten Surfeinheiten auf der 3CityWave ist die heimische Riversurfszene bereit, den ersten Österreichischen Meister auf der Stationary Wave zu ermitteln. Wenige Tage später werden dann die Österreichischen Surfmeisterschaften am Meer in Portugal ausgetragen.

Die großen Favoriten auf den ersten Titel kommen aus Salzburg. Kathrin Gappmayr gewann 2013 bereits das zweite Mal die Europameisterschaften auf der stehenden Welle am Münchner Flughafen. Auch Lukas Haigermoser stand bei internationalen Wettkämpfen bereits ganz oben am Podest. Beide trainieren zumeist auf der Alm-Welle in Salzburg oder am weltberühmten Eisbach in München.

Downloads

Pressetext

Sie können den Pressetext als PDF hier downloaden:

Pressemeldung als PDF

Fotos

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

 

Bilder zur ÖM2016 in HQ als .zip-File

26. August 2016
10 Wochen Wellenreiten mitten in Wien – Zwischenbilanz der 3CityWave am Schwarzenbergplatz.

In Wien steht seit 10. Juni der wohl beeindruckendste Surfspot der Welt, direkt vor dem Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern lernten hier in den vergangenen 10 Wochen über 8.000 Teilnehmer auf der stehenden Welle surfen. Mehr als 200.000 Besucher haben die 3CityWave besucht mit Spitzenwerten von bis zu 5.300 Personen am Tag.

Nur keine Wellen.

Es geht auch anders – ganz nach dem Motto von Mitinitiator Mobilfunkanbieter Drei geht es eben doch: Surfen mitten in der Stadt zwischen historischen Gebäuden.

Das Publikum ist bunt gemischt, Beginner wie Profis freuen sich über den einzigartigen Surfspot. Das Citywave® Modul lockt jung wie alt mit der sichersten und einfachsten Art Wellenreiten zu erlernen. Unterteilt in Beginner, Advanced und Pro Sessions ist für jede Könnerstufe die Welle mit einer variablen Höhe zwischen 1,10m und 1,40 m entsprechend anpassbar.

„Surfen macht glücklich, das ist nicht nur ein Spruch sondern entspricht ganz unseren Erfahrungen der vergangenen 10 Wochen. Gerade jetzt als beschlossen wurde, dass surfen bei den nächsten Spielen 2020 olympische Disziplin ist, trifft die 3CityWave den Zahn der Zeit.“ Clemens Kreitner, Veranstalter 3CityWave

Für Beginner wird anfangs der Session eine Stange quer über das Becken eingehängt, die es Neulingen erleichtert in der Welle zu stehen. Bei den Advanced und Pro Sessions wird die Welle auf maximale Höhe gestellt und ermöglicht Manöver wie sonst nur auf Hawaii. Im Vergleich zum Meer muss nicht angepaddelt werden, der Surfer kann sich ganz auf seine Turns konzentrieren und schnelle Fortschritte erzielen. Unglaubliche Lernerfolge innerhalb der 5-Tages-Kurse erzielen auch die 144 jüngsten Teilnehmer bei den 3KidsCamps.

Wir freuen uns wie großartig das Projekt angenommen wird, was sich in unseren Buchungszahlen wiederspiegelt. Die Auslastung ist enorm und das Feedback unserer Gäste äußerst positiv – das ist die beste Motivation für das gesamte Team.
Lucas Prodinger, Projektleiter 3CityWave

Österreichischen Meisterschaften im Riversurfen am 16.-17.09.2016 auf der 3CityWave

Mit den ersten österreichischen Meisterschaften im Riversurfen / Stationary Waveriding findet Mitte September der sportliche Höhepunkt statt. Die besten Surfer Österreichs werden auf der 3CityWave um den Titel in den Klassen Open Men, Open Women, Masters (Ü35) und Juniors kämpfen.

Die 3CityWave läuft noch bis Ende September täglich von 10:00h bis 22:00 Uhr. Am Freitag und Samstag mit Surf’n’Sound bzw. the Sunset kann sogar bis 23:00 Uhr gesurft und auf der Plattform gechillt werden. Coole Atmosphäre bei feinstem Sound von 98.3 Superfly kombiniert mit einem kalten Corona oder Cocktails – so lässt sich der Sommer in Wien genießen.

Downloads

Pressetext

Sie können den Pressetext als Word-File oder als PDF hier downloaden:

Pressemeldung als Word-File Pressemeldung als PDF

Fotos

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

 

Alle Bilder in HQ als .zip-File

19. Juli 2016
Die Welle läuft. Die 3CityWave freut sich über zahlreiche SurferInnen und noch mehr BesucherInnen!
Aktuelle Impressionen vom Juli 2016 finden Sie hier in der Gallery oder als .zip-HQ-Download rechts.

Downloads

Aktuelle Impressionen

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

 

Alle Bilder in HQ als .zip-File

Video

Aktuelles Videomaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

Imagevideo als .mp4-File

 

10. Juni 2016
Opening 3CityWave. Die 3CityWave ist eröffnet!
Ab sofort wird mitten in Wien gesurft.

Downloads

Fotos Eröffnung

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

 

Alle Bilder in HQ als .zip-File

Video

Aktuelles Videomaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

Imagevideo als .mp4-File

 

15. Mai 2016
Basisinfos zur 3CityWave.

Wellenreiten mitten in Wien – die 3CityWave kommt.
Die 3CityWave kommt – und Wien bekommt den wohl beeindruckendsten Surfspot der Welt. Eröffnet wird im Juni 2016 direkt vor dem Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz. Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern kann hier jede/r Wellenreiten lernen. Die 3CityWave läuft bis Ende September 2016.

Nur keine Wellen.
Es geht auch anders – ganz nach dem Motto von Mitinitiator Mobilfunkanbieter Drei geht es jetzt eben doch: Surfen mitten in der City. Nach einer langen Vorbereitungsphase wird der Traum für viele in Österreich wahr: Wien wird zum Surfspot und Österreich braucht dafür gar kein Meer.

 „Mit Drei hatten wir von Anfang an einen Partner, der wirklich Mut zu Neuem hat – wer sonst würde so ein verrücktes Projekt unterstützen? Das geht definitiv nur mit Marken, die auch anders denken können.“ Clemens Kreitner, Veranstalter 3CityWave

Surfen pur – Wasserkraft macht’s möglich.
Die 3CityWave ist surfen pur, entworfen nach dem Vorbild der Münchner Eisbachwelle liefert das Citywave® Modul eine patentierte Spitzenleistung an gleichmäßigem Wasserdruck und sorgt konstant für eine bis zu 1,4m tiefe Welle. Diese kann mit regulären Surfboards inklusive Finnen gefahren werden. In Kooperation mit VERBUND wird die 3CityWave nachhaltig von Strom aus 100% Wasserkraft angetrieben.

„Es war uns schon in der ersten Planungsphase sehr wichtig, dass die 3CityWave möglichst nachhaltig betrieben werden kann – mit Verbund AG haben wir den besten Partner dafür gewinnen können!“ Lucas Prodinger, Projektleiter 3CityWave

Wasserspaß für jeden online buchbar
Der Eintritt zur 3CityWave ist gratis, eine Stunde Surfen kostet € 39,-. Für Jugendliche gibt es spezielle Ermäßigungen. Jeder, der Lust hat, kann bei jedem Wetter täglich von 10h bis 22h aufs Brett steigen und unter sichersten Bedingungen das Wellenreiten erlernen. Jeweils bis zu 10 Personen können sich für die 50-minütigen Sessions über die Online-Terminbuchung auf www.3citywave.at anmelden. Dabei kommen sowohl Surfprofis als auch Anfänger zum Zug. Für Letztere gibt es eigene Beginner-Sessions, die von professionellen Surfcoaches und am Beginn der Stunde mit einer Hilfsstange begleitet werden. Leihmaterial wie Boards und Helme sind im Preis inkludiert, ein Neoprenanzug kann vor Ort geliehen werden. Im Blue Tomato Shop auf der 3CityWave gibt es Surfzubehör und eine feine Auswahl an Streetwear, Boardshorts, Bikinis und Dingen, die man für einen gepflegten Surftag so braucht. Der darin integrierte Samsung Pop up Corner lädt BesucherInnen zudem ein, die neueste Generation an Mobiltelefonen und Tablets von Samsung, wie auch das neue Samsung Galaxy S7 Edge, ausgiebig zu testen.
3KidsCamps in den Sommerferien
Für Kinder von 8 bis 18 Jahren gibt es in den Sommerferien eigene Surf Camps – die 3KidsCamps. Speziell für Kids konzipiert, kann hier in eigenen Kursen immer vormittags von Montag bis Freitag das Wellenreiten unter Anleitung von geschulten Surfcoaches erlernt werden.

Neuer Sommer Hotspot in Wien
Die 3CityWave ist nicht alleine nur für SurferInnen interessant! Wer nicht nass werden will, chillt ganz einfach am Sonnendeck im Liegestuhl oder auf der aktuellen Kollektion von Palettenmöbel.at und genießt die Gute-Laune-Atmosphäre mit dem genialen Musikprogramm von Superfly. Für die kulinarische Erfrischung aller Gäste wird im Gastronomiebereich und in der Corona Lounge mit coolen Drinks und feinstem Fingerfood gesorgt.

Ab 10.6. ist offen, am ersten Tag kann man gratis Surfen!
Das Public-Opening für alle City Surfer startet am Freitag, den 10.6.2016 um 10.00 Uhr. Am Eröffnungstag kann gratis gesurft werden! First come, first surf! Registriere dich am 10.06. ab 09.30 Uhr direkt auf der 3CityWave am Schwarzenbergplatz und ergattere eine gratis Session. Unsere Sessions sind auf 10 Personen limitiert. Bis 22 Uhr kann gesurft werden.

Die 3CityWave läuft bis Ende September.

Online-Reservierungen sind ab sofort unter www.3citywave.at möglich.

 

Downloads

Pressetext

Sie können den Pressetext als Word-File oder als PDF hier downloaden:

Pressemeldung als Word-File Pressemeldung als PDF

Fotos

Aktuelles Bildmaterial zum Download.
Unter Angabe des Copyrights © kreitner & partner können Fotos & Videos kostenlos verwendet werden.

3CW_PRKit0906_1 3CW_PRKit0906_6 3CW_PRKit0906_5 3CW_PRKit0906_4 3CW_PRKit0906_3 3CW_PRKit0906_2

 

Alle Bilder in HQ als .zip-File

Video

Aktuelles Videomaterial zum Download.
In Kürze hier verfügbar!

 

Für Presserückfragen:

Michael Krikula
QUERFAHRT – kommunikation & distribution
+43 676 88400 5556
office@querfahrt.at